Der Andrang beim elften Kartoffelfest des Staffeler Frauenchors „Mimos“ auf dem alten Schulplatz war enorm

Kartoffelfest 2015

Artikel aus der NNP vom 29.09.2015 von Bernd Lormann

Das Kartoffelfest der „Mimos“ ist Kult Der Staffeler Frauenchor „Mimos“ und seine fleißigen Helfer zauberten Köstlichkeiten aus sieben Zentnern Kartoffeln.

Herbstzeit ist Wohlfühlzeit, das konnte am vergangenen Sonntag bei den „Mimos“, dem Frauenchor aus Staffel, wörtlich genommen werden. Strahlender Sonnenschein den ganzen Tag über, und der herbstlich dekorierte alte Schulplatz in Staffel quoll aus allen Nähten. Rekordbesuch verzeichneten die engagierten Sängerinnen bei ihrem mittlerweile elften Kartoffelfest.

Pünktlich um 11 Uhr trafen die ersten Gäste auf dem Dorfplatz ein, wo bereits ab 8 Uhr rund 40 Helferinnen und Helfer mit dem Aufbau von Tischen, Bänken, Zelten, Theken und Brätern begonnen hatten. Auch der Kühlwagen wurde in Betrieb genommen, die Tische und die Umgebung des Platzes erhielten zusätzlich eine herbstliche Ausstattung.

Im benachbarten evangelischen Gemeindehaus beschäftigten sich fleißige Frauenhände mit der Verarbeitung von rund sieben Zentnern Kartoffeln. Schließlich sind alljährlich die leckeren Kartoffelpuffer oder Reibekuchen neben den hausgemachten Kuchen der Hauptanziehungspunkt für das beliebte Fest. Da stehen die Gäste auch zur besten Mittagszeit einmal 30 Minuten und länger in einer Warteschlange, um die knusprigen und schmackhaften Reibekuchen zu genießen. Dazu gab es Apfelmus und Lachs, ferner Kartoffelsuppe mit Würstchen, Pellkartoffeln mit Beilagen wie Kräuterquark oder Hering. Auch das Angebot an alkoholischen und nichtalkoholischen Getränken war bestens ausgewählt, so dass alle Besucher auf ihre Kosten kamen.

Nachbarschaftshilfe

Unter den Besuchern war auch der designierte neue Limburger Bürgermeister Dr. Marius Hahn sowie die Staffeler evangelische Pfarrerin Monika Rupprecht. Letztere erfreute sich nicht nur an der Geselligkeit beim Kartoffelfest, sondern sie war den Sängerinnen am Spätnachmittag auch beim Abbau der Tische und Bänke behilflich. So sieht Nachbarschaftshilfe in der Praxis aus. Der organisatorische Aufwand war wieder riesig, aber der Einsatz wurde nicht nur durch das sonnige Herbstwetter belohnt.

Ein musikalisches Ständchen sowie eine Polonaise schenkten die „Mimos“-Sängerinnen am Nachmittag einem Jubilar, der als Gast am Sonntag seinen 82. Geburtstag feierte. Dr. Karl Wegmann, einst Chirurg im Limburger St. Vincenz-Krankenhaus und im Krankenhaus Weilburg, dann frei praktizierender Arzt in Niederneisen, durfte sogar mit der „Mimos“-Ehrenvorsitzenden Hilde Ludwig ein Tänzchen wagen.

Die Stimmung unter den mehreren Hundert Besuchern war gut. Kommentare von Staffeler Bürgern wie „Ein Dorffest wie aus dem Bilderbuch“ waren mehrfach zu hören. Es blieb beim Resümee des Festes nicht nur der Dank des Vorstandes und der Vorsitzenden Karola Häuser an die fleißigen Helfer in Erinnerung, sondern auch das anerkennende Lob der Gäste für eine vorbildliche Organisation.

Der nächste öffentliche Auftritt der „Mimos“, dem Frauenchor aus Staffel, gilt wieder dem Chorgesang und zwar am Sonntag, 11. Oktober, beim Konzert des Quartettvereins Villmar in der König-Konrad-Halle in Villmar.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© "Die Mimos - Der Frauenchor aus Limburg-Staffel e.V."